Olaf, Herbert und Co. bewachen den Schulgarten

Der Herbst hält Einzug in unseren Schulgarten – und passend zur Jahreszeit hat die Garten AG trotz Regen und Sturm Unkraut gejätet, die Beete neu bepflanzt und mit allerlei Kürbissen dekoriert. Unterstützung bekamen sie in diesem Jahr von der Klasse 8a, die in den vergangenen Wochen im Textilunterricht Vogelscheuchen gestaltete. Mit viel Liebe zum Detail haben die Schüler*innen in Kleingruppen an „ihrer” Vogelscheuche gearbeitet, die überdies einen Namen bekam.

„Herbert“, „Steve“, „Dilara“, „Xalo“, Olaf und „Hermann“ – einige Scheuchen bekamen sogar Wimpern und Schmuck angelegt, während anderen jedes Haar einzeln an den Kopf geknüpft wurde. Ganz nebenbei erweiterten die Schüler*innen ihr Repertoire an textilen Fertigkeiten um das Annähen von Knöpfen (als Augen), Ausstopfen von Körperteilen, Aneinandernähen von Kleidungsstücken und fanden eine neue Verwendung für ihre abgelegten Klamotten jenseits überfüllter Altkleidercontainer. Hoffen wir, dass die sechs Gestalten dem Wetter trotzen und lange ihrer Bestimmung folgen können!

Expedition Museum

„Expedition Museum“
Realschule Schloß Neuhaus – Städtische Museen und Galerien

Haben Sie schon von dem Projekt „Expedition Museum“ gehört? Wir, die Kunstpädagogen der Realschule Schloß Neuhaus, starteten das Projekt „Expedition Museum“ und erkundeten die aktuellen Kunstausstellungen in den benachbarten Museen mit dem gesamten 7. Jahrgang

Zu den Museen gehören das „Kunstmuseum im Marstall“ und die „Städtische Galerie in der Reithalle“ in Paderborn Schloß Neuhaus. In Zusammenarbeit mit der Museumsleiterin Frau Dr. Brockmann, dem Museumspädagogen Herrn Walther und dem gesamten Museumsteam, führten wir dieses außergewöhnliche Projekt zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 durch. Bei diesem konnten die Schülerinnen und
Schüler nicht nur eine Kunstaustellung besuchen, sondern darüber hinaus auch hinter die Kulissen der Museumsarbeit schauen.

Sie lernten die Tätigkeit einer Kuratorin/ eines Kurators kennen, erfuhren etwas über die
Themen Kunsttransport, Versicherung, Restauration, Archivieren und durften sogar eine
eigene Ausstellung gestalten, planen und organisieren.

Das Projekt bot ein ganzheitliches Lernen, da die verschiedensten Fähigkeiten eingebracht
werden konnten. Die Schülerinnen und Schüler konnten durch Erfahrung und durch
Selbsttätigkeit lernen. Mit dem „Museumspass der Stadt Paderborn“ erhielten alle Beteiligten freien Eintritt in die Museen, sodass auch privat jederzeit ein weiterer Besuch möglich war.

Für die praktische Arbeitsphase standen uns, dank der großzügigen Spende der Volksbank,
Farben, Leinwände, Rahmen und besondere Malutensilien zur Verfügung.
So konnten die Schülerinnen und Schüler das Gesehene künstlerisch verarbeiten, sich mit
Abstraktion und freier Malerei beschäftigen und direkte Bezüge zu den historischen Werken herstellen. Zudem konnten wir die Arbeit der Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier würdigen.

Großer Dank gilt dem Museumsteam, das mit viel Fleiß, Mühe und Ausdauer das Projekt
begleitet hat.

Alles in allem war es ein tolles Projekt mit einer gelungenen Ausstellung.

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung …

Lena Buckmayer, Dorit Adar, Rainer Aring und Inga Görne

Experimente im Homeschooling

Unsere Schüler*innen machen das Beste aus dieser schwierigen Zeit. So haben einige Schüler*innen neben der regelmäßigen Bearbeitung ihrer Aufgaben auch noch die Zeit gefunden selbst Experimente durchzuführen und auszuwerten. Werfen Sie einen Blick in die Projekte unserer Schüler*innen.

Zu den Projekten