Olaf, Herbert und Co. bewachen den Schulgarten

Der Herbst hält Einzug in unseren Schulgarten – und passend zur Jahreszeit hat die Garten AG trotz Regen und Sturm Unkraut gejätet, die Beete neu bepflanzt und mit allerlei Kürbissen dekoriert. Unterstützung bekamen sie in diesem Jahr von der Klasse 8a, die in den vergangenen Wochen im Textilunterricht Vogelscheuchen gestaltete. Mit viel Liebe zum Detail haben die Schüler*innen in Kleingruppen an „ihrer” Vogelscheuche gearbeitet, die überdies einen Namen bekam.

„Herbert“, „Steve“, „Dilara“, „Xalo“, Olaf und „Hermann“ – einige Scheuchen bekamen sogar Wimpern und Schmuck angelegt, während anderen jedes Haar einzeln an den Kopf geknüpft wurde. Ganz nebenbei erweiterten die Schüler*innen ihr Repertoire an textilen Fertigkeiten um das Annähen von Knöpfen (als Augen), Ausstopfen von Körperteilen, Aneinandernähen von Kleidungsstücken und fanden eine neue Verwendung für ihre abgelegten Klamotten jenseits überfüllter Altkleidercontainer. Hoffen wir, dass die sechs Gestalten dem Wetter trotzen und lange ihrer Bestimmung folgen können!