Zur Weiterarbeit ab dem 22.2.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

ab dem kommenden Montag, den 22.2.2021, werden wir wieder Präsenzunterricht an der Realschule Schloß Neuhaus durchführen. Beginnend mit den Klassen 10 werden bei weiterem Sinken des Inzidenzwertes dauerhaft unter 35 nach und nach alleJahrgangsstufen in die Schule zurückkehren. Wie die Rückkehr in den Regelbetrieb seitens des Landes organisiert wird, bleibt abzuwarten.

Für die Jahrgangsstufe 10 wurden eindeutige Vorgaben getroffen, auf denen basierend wir wie folgt die Rückkehr unserer Abschlussklassen in den Präsenzbetrieb regeln wollen:Der Unterricht findet in einer Mischung aus Präsenz-und Distanzunterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler dürfen nur imvollen Klassenverband unterrichtet werden, alle Differenzierungsfächerund Kurse(Religion, Kunst, 4. Hauptfach und Nawi-Fächer) bleibenim Distanzunterricht.

Der Präsenzunterricht findet vom Montag bis Donnerstag immer beginnend in der ersten Stunde statt.Nur am Freitag haben die Schülerinnen und Schüler ausschließlich Differenzierung und bleiben entsprechend morgens zu Hause. Die Klassenlehrer schicken die Pläne am morgigen Freitagzu.Am Montag können die Klassenlehrer noch offene Fragen zum Stundenplan und Schulorganisation klären.

Da für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer nach dem Unterricht Wegzeiten nach Hause entstehen, werden die Stunden direkt nach Beendigung des Präsenzunterrichts in den Nachmittag verlegt.

Denken sie bitte an die Maskenpflicht!

Es sind nur noch medizinische Masken und FFP2 Masken in der Schule und beim Fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln zulässig.

Die 10er-Klassenschreiben im zweiten Halbjahr zwei Arbeiten, wobei eine dieser beiden Arbeiten die ZP10 ist. In der Differenzierung müssen ebenfalls noch zwei Arbeiten geschrieben werden.

Die Klassenarbeiten werden sich auch auf Lerninhalte des Distanzunterrichts beziehen und dienen in den ZP-Fächern zur Vorbereitung auf die Themen und Aufgabenformate der ZP10. Eine weitere Modifizierung der Aufgaben der ZP10 (wie im letzten Jahr) ist meines Wissens vom Land derzeit nicht geplant.

Letzte Woche wurde in der Schulkonferenz der Einsatz von Teams für Video-Konferenzen als weitere Möglichkeit der Unterrichtsgestaltung beschlossen. Am morgigen Freitag werden zwei Kollegenan einer Informationsveranstaltung (Kick off) der von der Lernstatt beauftragten Firma Share Point zur Implementierung von Teams teilnehmen. Sobald die vollständigenKlassenlisten der Datenschutzerklärungen von Eltern und Schülern vorliegen, können wir die Lernstatt-Emailadressen in das ProgrammOffice 365(Teams) exportieren.

Ein weiteres Thema der Schulkonferenz waren die Klassenfahrten. Das Land hat diese bis zu den Sommerferien ausgesetzt. Hiervon betroffen sind die Hardehausenfahrt der Jahrgangsstufen 5/6 und die 8ter-Fahrtenim Frühjahr. Klassenfahrten sind ein zentrales Gemeinschaftserlebnis für alle Klassen und eine bleibende Erinnerung an die Schulzeit. Deshalb werden wir alles dafür tun, dass alle Schülerinnen und Schüler an zwei mehrtägige Klassenfahrten bis zum Abschluss an der RSN teilnehmen.

Ich wünsche den 10ern für Montag und allen anderen möglichst bald einen guten Neustart in den Präsenzunterricht und hoffe, dass das der letzte Neustart sein wird.

Mit besten Wünschen

Philipp Beil