Schreiben wir Geschichte, die wir später gern erzählen – Verabschiedung der Abschlussklassen

Bei herrlichem Wetter und vor feierlicher Kulisse entließ die Realschule Schloß Neuhaus 108 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, davon 44 mit dem Qualifikationsvermerk für den Besuch einer gymnasialen Oberstufe.

An der RSN ist der Weg nun zu Ende, aber es herrschte durchweg Freude auf das, was noch kommt und was die Zukunft bringen wird. 

In den Redebeiträgen wurde hervorgehoben, dass die Schülerinnen und Schüler besonders in letzter Zeit gelernt haben, mit Krisen umzugehen und dass weiterhin Motivation, Träume und Ziele nötig sind, um den Weg erfolgreich weiterzugehen. Sechs ereignisreiche Jahre gehen zu Ende, in denen viele Erfahrungen gemacht, Schwierigkeiten bewältigt und Freundschaften geschlossen wurden. In all der Zeit konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Unterstützung durch ihre Eltern und durch ihre Lehrerinnen und Lehrer gewiss sein; nun ist es an der Zeit, das Leben selbst in die Hand zu nehmen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die Vielfalt der sprachlichen und kulturellen Einflüsse an der RSN wurde deutlich, als Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen gute Wünsche für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen in vielen verschiedenen Sprachen vortrugen, wie etwa in  polnisch, französisch, kurdisch, ukrainisch, usw.

Die Feier wurde auch musikalisch umrahmt von Beiträgen der Bläserklasse und des Unterstufenchors.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu ihrem Abschluss!!

Die bewegte Schule – Sport-und Spieltag an der RSN

Zum 55. Geburtstag der Realschule Schloß Neuhaus war die ganze Schule in Bewegung, und das nicht nur im übertragenen Sinne.

An 24 Stationen konnten unsere  800 Schülerinnen und Schüler ihre Geschicklichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit unter Beweis stellen und mit viel Spaß einen tollen Schultag erleben.

So begeisterten sich die Kinder und Jugendlichen bei der Ninja Warrior Bahn, beim Bullenreiten, in den Bubble Balls und auf anderen Hüpfburgen.

Auch  kleinere Spiele und Aktionen, wie zum Beispiel das Jonglieren mit Diabolos, der Bierdeckel-Zielwurf, der Wasserlauf, der Fahrradparcours, der heiße Draht, Leitergolf und vieles mehr hatten sehr großen Zulauf und sorgten für große Freude.

Eine lange Warteschlange bildete sich vor dem Eingang zum Escape Room, der  in einem der Schlosstürme eingerichtet worden war.

Auch das Dosenwerfen erfreute sich besonderer Beliebtheit und motivierte viele Schülerinnen und Schüler, sich auf das genaue Zielen zu konzentrieren, denn hier wurde auf Dosen mit den Lehrerfotos darauf geworfen.

Zur Stärkung nach so großer sportlicher Betätigung konnte man sich am reichhaltigen Buffet bedienen, für das die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler gesorgt hatten. Herzlichen Dank dafür!!

Es war also viel los an der RSN, viel Action, viel Spaß und ein tolles Gemeinschaftserlebnis für alle Beteiligten.

Herzlichen Dank an alle Helfer und für die vielen tollen Spenden!!!

3. Elternbrief im Schuljahr 2021/2022

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen vor den Sommerferien stehen noch einige wichtige Termine an. In der nächsten Woche werden vom 02.-06.05.2022 unsere 8ter bei hoffentlich gutem Wetter nach Borkum fahren. Außerdem werden einige Klasssenfahrten der Erprobungsstufe, die wegen Corona ausgefallen sind, in den nächsten Wochen nachgeholt.

Am Montag, den 9.5.2022, wird ein pädagogischer Tag zum Thema Sicherheit in der Schule durchgeführt. Deshalb findet an diesem Tag kein Unterricht statt, die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben von den Lehrern, die sie an diesem Tag im Unterricht hätten.

Am 10.5.2022 wird es einen neuen Stundenplan geben, da wir einige Personalveränderungen haben. Der Plan wird ab 9.5.2022 auf Webuntis für alle Schülerinnen und Schüler einsehbar sein.

Vom 11.5.- 17.5.22 wird in diesem Jahr die zentrale Prüfung 10 durchgeführt. Parallel finden die BIZ- Besuche der 8ter statt.

Für Dienstag, den 31.5.2022, ist ein großes Sport- und Spielfest für die ganze Schule im Barockgarten sowie Marstall- und Schloßinnenhof geplant. Zur Unterstützung möchten wir Sie bitten, liebe Eltern, einen Beitrag zu einem internationalen Buffett zu leisten – das kann eine Kuchenspende sein oder auch etwas Herzhaftes. Die Klassenlehrer werden Mitte Mai in den Klassen die Essensspenden abfragen und organisatorische Details mitteilen. Wir wären auch sehr dankbar, wenn einige Eltern das Buffett vor Ort betreuen, denn die Lehrer werden als Aufsicht an den Spielgeräten benötigt.

Bitte beachten sie, dass nach Christi Himmelfahrt am Freitag, den 27.5.2022, ein beweglicher Ferientag liegt.
Am Freitag, den 10.6.2022, werden unsere 10er in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Deshalb endet an diesem Tag der Unterricht für alle anderen Schülerinnen und Schüler nach der vierten Stunde.
Nach Fronleichnam am Freitag, den 17.6.2022, findet der Unterricht statt, da wir in diesem Schuljahr insgesamt nur drei bewegliche Ferientage haben. Eine Freistellung vom Unterricht ist an diesem Tag nicht möglich!

Ich wünsche allen am Schulleben Beteiligten Kraft und Ausdauer für die letzten Wochen bis zu den Sommerferien.

Philipp Beil

Spendenaktion

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern, liebe Freunde,
die Paderborner Dempsey-Kaserne wird zur Zeit für 1000 Flüchtlinge vorbereitet.
Dank eurer/ Ihrer Hilfe können wir die Räume mit den verschiedensten Spielsachen   ausstatten.
Zudem stellt der Kunst- und Textilbereich unserer Schule über 35 farbenfrohe Wandbilder zur Verfügung.

Und wir werden weiterhin helfen …

PERSONAL JESUS

Wir – der evangelische Religionskurs der Realschule Schloß Neuhaus – haben uns mit dem
Thema ,,Mein Persönlicher Jesus“ mehrere Wochen befasst.


• Es ging darum zu beschreiben, wie wir uns unseren eigenen Jesus vorstellen.
• Jeder aus unserer Religions Gruppe durfte sich eine schwarz-weiß Kopie eines Jesusbildes
aus der Kunst aussuchen und dieses nach den eigenen Vorstellungen verändern und
bearbeiten: Farben auswählen, Symbole, Dinge, etc. ergänzen oder auch etwas weglassen.
• Unsere Überarbeitungen haben wir dann in einem Text erklärt und erläutert. Wir haben
beschrieben, wieso wir unseren Jesus so angemalt haben, warum wir bestimmte Farben
ausgesucht haben und wieso wir auch Bildausschnitte herausgenommen haben.
• Und nicht zu vergessen, mussten wir in unserem Reflexionstext schreiben, wie wir unseren
Jesus finden; welche Bedeutung dieser Jesus für uns heute hat.
• Jeder hat verschiedene Antworten gefunden, es gibt keine falschen Antworten.
• Diese persönlichen Jesusdarstellungen und Beschreibungen könnt ihr auf den folgenden
Folien entdecken …


Diana 7c

SV Aktion: Valentinstag

Zum Valentinstag sammelt die SV der RSN eine Woche Liebesbriefe und andere Sympathiebekundungen der Schülerinnen und Schüler. Schaut selbst mal in die Truhe, was da zusammengekommen ist.

Schulschließung wegen Unwetterwarnung

Liebe Schülerinnen und Schüler!

liebe Eltern!

Für Donnerstag, den 17.2.2022, wurde eine Unwetterwarnung ausgesprochen.

Das Land NRW hat deshalb die Schließung aller Schulen angeordnet!

Ihr kommt morgen bitte nicht zur Schule!

Wir wechseln für den morgigen Tag in den Distanzunterricht. Eure Lehrer stellen euch Aufgaben über Teams oder die Lernstatt.

Oder sie laden euch heute Nachmittag zu einer Videokonferenz in Teams in der morgigen Unterrichtsstunde ein.

Am Freitag findet der Unterricht wieder laut Plan statt.

Passt auf euch auf, bleibt morgen im Haus.

Philipp Beil

(Schulleiter)

Anmeldung Klasse 5 am Donnerstag, den 17.2.2022 – Unwetterwarnung

Liebe Eltern mit Termin zur Anmeldung Ihres Kindes am morgigen Donnerstag, den 17.2.2022

Wie Sie vermutlich den Medien schon entnommen haben, bleiben die Schulen am Donnerstag, den 17.2.2022, wegen einer Unwetterwarnung geschlossen.

Wir bitten hiermit alle Eltern, die für morgen einen Termin zur Anmeldung Klasse 5 gebucht haben, nicht zur Schule zu kommen.

Als Ausweichtermin bieten wir Montag, den 21.2.2022, in der Zeit von 9:00- 12:00 Uhr sowie 15:00- 17:00 Uhr an. 

Passen Sie auf sich auf!

Philipp Beil

Schülerinnen und Schüler der RSN erhalten DELF-Zertifikate

Auch im vergangenen Schuljahr 2020/21 befassten sich Schülerinnen und Schüler der Realschule Schloß Neuhaus außerhalb des regulären Fachunterrichts mit der französischen Sprache und wurden nun mit den DELF-Zertifikaten für die bestandenen Prüfungen belohnt.

Französisch lernen ohne Klassenarbeiten, im Unterricht spielen und sich in Alltagssituationen verständlich machen – das steht im Vordergrund dieser DELF- Arbeitsgemeinschaft.

Durch die Coronabeschränkungen hatten die 13 Schülerinnen und Schüler natürlich erschwerte Bedingungen. Die Vorbereitung auf die Prüfung verlief digital über Teams, sogar die mündliche Prüfung, sechs Monate nach dem schriftlichen Examen, musste online mit der Prüferin des Institut francais absolviert werden.

Dies war eine große Herausforderung, die von den Teilnehmenden gut gemeistert wurde, wie die Ergebnisse zeigen. Nach einer langen Wartezeit konnten nun die 13 DELF-Zertifikate im Spiegelsaal des Schlosses verliehen werden.

Herzliche Gratulation!