Juniorwahl 2021 am 23.09.2021

Im Rahmen der Bundestagswahl 2021 hat die RSN in diesem Jahr an der „Juniorwahl“ teilgenommen. Ziel war es, unsere Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt politischer Bildung zu stellen. Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept, das Unterricht und Praxis verbindet und die Schülerinnen und Schüler aktiv einbindet. Die beiden Säulen bestehen aus dem Unterricht und der Wahl. Teilgenommen haben alle Klassen des 9. und 10. Jahrgangs. Mit auf den Wahlkreis Paderborn bezogenem Material wurde im Fach Politik/Wirtschaft auf die realitätsgetreue Wahlsimulation an der Schule vorbereitet. Schwerpunkt im Unterricht waren die Bereiche „Demokratie als Staatsform“, „Ablauf und Funktionen von Wahlen“ und das „deutsche Parteiensystem“. Wahlplakate und Wahlprogramme wurden ausführlich thematisiert und unsere Wahlkreiskandidaten genauer unter die Lupe genommen.

Die Schülerinnen und Schüler des SoWi-Kurses der Klasse 10 haben den Wahlvorstand gebildet, die Wahlen organisiert und schließlich die Stimmen ausgewertet.

Unsere Erfahrung aus der Wahl und den letzten Unterrichtswochen hat gezeigt, dass eine ernsthafte Atmosphäre entstanden ist, die die Jugendlichen ermuntert, sich aktiv mit Politik auseinanderzusetzen, eine begründete Wahlentscheidung zu treffen und letztlich ihre Meinung einer breiteren Öffentlichkeit kundzutun.

Den beiden Fotos sind die Ergebnisse der Juniorwahl auf Bundesebene und für den Wahlkreis Paderborn zu entnehmen.