Briefe zum Neustart

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

ab Montag, den 15. März 2021, wird für alle Schülerinnen und Schüler der RSN wieder Präsenzunterrichts erteilt; Ziel ist die schrittweise Rückkehr zur schulischen Normalität nach den Osterferien. Gleichzeitig muss den Erfordernissen des Infektions- und Gesundheitsschutzes Rechnung getragen werden. Deshalb gilt die Maskenpflicht selbstverständlich für alle Jahrgänge, es sind nur medizinische Masken und FFP2- Masken zulässig.

Regelungen für die RSN ab dem 15.3.2021:

•Die Vorgaben für den Unterricht in den Klassen 10 gelten unverändert fort.

•Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler auch der Jahrgangsstufen 5- 9 wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück.

•Die Klassen werden anhand der Klassenliste dem Alphabet entsprechend in zwei Hälften geteilt. Die beiden Klassengruppen kommen täglich wechselnd in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien in den Präsenzunterricht.

•Eine Durchmischung im Rahmen der WP I- Kurse 7- 9 ist nicht möglich. Religion wird nicht nach Konfessionen getrennt. Der Unterricht wird ausschließlich im Klassenverband erteilt.

•Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung wie gewohnt vorgesehen.

Die Ausgestaltung des Wechselmodells:

Bis zu den Osterferien sind es ab dem 15. 3. 2021 noch 10 Werktage. Die Schülerinnen und Schüler kommen Tag um Tag wechselnd in die Schule und haben dort Unterricht laut Plan.

So kommt jeder Schüler an jedem Wochentag bis zu den Osterferien einmal zur Schule.

In meinem Beispiel teile ich die 5a in die beiden Teilgruppen 5a 1 und 5a 2:

MoDiMiDoFr MoDiMiDoFr
15.316.3.17.3.18.3.19.3. 22.323.3.24.3.25.3.26.3.
5a 15a 25a 15a 25a 1 5a 25a 15a 25a 15a 2

Der Fachunterricht, der nicht am Vormittag im Präsenzunterricht erteilt wird, findet am Nachmittag als Distanzunterricht statt.

Nach der langen Zeit des Distanzunterrichts für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5- 9 soll zunächst nicht die Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt der ersten Präsenzunterrichtstage stehen, sondern die Aufarbeitung der Erfahrungen der vergangenen Wochen, die Fortführung des fachlichen Lernens und die Vorbereitung auf einen zunehmenden Präsenzunterricht nach den Osterferien.

Deshalb schreiben wir in den Klassen 5- 9 erst nach den Osterferien die Klassenarbeiten.

Im Unterstützungsportal der Schulpsychologie (www.schulpsychologie.nrw.de) finden Schulen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler unter dem Stichwort „Schule und Corona“ konkrete Inhalte und Materialien, die für die derzeitige Situation hilfreich sein können.

Viele Grüße

Philipp Beil