Erprobungsstufe

In der Sekundarstufe I bilden die Jahrgangsstufen 5 und 6 eine pädagogische Einheit. Diese sogenannte Erprobungsstufe knüpft in den zwei Jahren an den Lernerfahrungen an, die die Sch üler/innen in der Grundschule gemacht haben.

Innerhalb dieser pädagogischen Einheit gehen die Schüler/innen ohne Versetzung von der Jahrgangsstufe 5 in die Jahrgangsstufe 6 über. Während dieser zwei Jahre wird pro Halbjahr eine sogenannte Erprobungsstufenkonferenz gehalten. Hier wird die Leistung, aber auch die Entwicklung aller Schüler/innen ausführlich besprochen und dokumentiert. In der Erprobungsstufe beobachtet und fördert die Realschule Schloß Neuhaus die Fähigkeiten und Fertigkeiten aller Schüler/innen. Unsere Lehrkräfte haben die individuelle Entwicklung des einzelnen Kindes und dessen entsprechenden Fördermöglichkeiten in diesen zwei Jahren besonders im Blick.

Am Ende der 6. Klasse entscheidet die Versetzungskonferenz darüber, ob die Schüler/innen für den weiteren Besuch der Realschule Schloß Neuhaus geeignet sind.

Klasse 5

Es ist uns an der Realschule Schloß Neuhaus besonders wichtig, dass der Übergang von der Grundschule zur Realschule möglichst angenehm und reibungslos gestaltet wird.

Bereits vor dem Start in die Klasse 5 findet ein sogenannter Nullter Elternabend statt. An diesem Abend erhalten die Eltern unserer neuen Schüler/innen alle wichtigen Informationen zur Einschulung und zum weiteren Ablauf der ersten Wochen. Sie lernen die neuen Klassenlehrer/innen kennen, erhalten eine Einschulungsmappe mit wesentlichen Informationen und können in einen ersten Austausch treten.

Zu unserem Konzept für einen gelungenen Start an der Realschule Schloß Neuhaus gehört auch, dass die Schüler/innen in einer Einführungswoche die meisten Stunden beim Klassenlehrer, bei der Klassenlehrerin haben. Hier lernen sie durch eine Schulralley die Schule kennen, erste neue Freundschaften werden geknüpft und die Klassengemeinschaft kann sich entwickeln.

Für unsere Klassen 5 und 6 hat die Realschule einen eigenen Unterstufenschulhof, auf dem die „Kleinen“ die ersten beiden Jahre „unter sich“ sein können.

In der Lernen-lernen-Stunde, die wöchentlich im Stundenplan verankert ist, werden feste Regeln und Vereinbarungen getroffen, der Umgang mit Schulmaterialien und dem Schulplaner trainiert, aber auch ein umfangreiches Repertoire an Methoden für eine erfolgreiche Schullaufbahn vermittelt.

Ebenfalls im Stundenplan fest verankert ist eine zusätzliche Förderstunde in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Hier wird die Klasse nach Möglichkeit von zwei Lehrern, Lehrerinnen unterrichtet. Dies ermöglicht eine besondere Förderung unserer Schüler/innen, da die Lerngruppe geteilt und individueller unterrichtet werden kann.

Grundsätzlich verstehen sich die Lehrer/innen als Klassenteam, wobei auch der obligatorische Klassenrat der Schüler/innen eine wesentliche Rolle spielt. Gemäß dem Motto „Vielfalt fördern“ steht neben der fachlichen Arbeit besonders die pädagogische Arbeit im Mittelpunkt. Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf dem CRM (Classroom Management), zu dem auch die regelmäßigen Teamhospitationen der Lehrer/innen innerhalb einer Klasse zählen. So gelingt uns ein ganzheitlicher Blick auf unsere Schüler/innen.

Zur Entwicklung einer guten Klassengemeinschaft trägt auch die einwöchige Fahrt zum Jugendbauernhof nach Hardehausen bei, die in unserem Fahrtenkonzept seit vielen Jahren sehr erfolgreich verankert ist.

Klasse 6

In Klasse 6 wird die fachliche und pädagogische Arbeit fortgesetzt. Die Lernen-lernen-Stunde und die Förderstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sind weiterhin im Stundenplan verankert. Nach Möglichkeit findet in den Fächern kein Lehrerwechsel statt.

An der Realschule Schloß Neuhaus legen wir großen Wert darauf, dass unsere Schüler/innen auch Lernorte außerhalb der Schule kennenlernen. Dies geschieht in Klasse 6 vor allem im „neuen“ Fach Geschichte und an unserem ökumenischen Tag, der in Kooperation mit der katholischen, evangelischen und syrisch-orthodoxen Kirche stattfindet.

Unser „Lesekino“, das von den Referendaren/innen veranstaltet wird, erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit und gilt bei unseren Schülern und Schülerinnen als ein Highlight in Klasse 6. Am Ende der Klasse 6 wählen die Schüler/innen nach umfangreicher Information und Beratung ihr viertes Hauptfach. Hier können wir ein sehr großes Angebot aus den Fächern Französisch, Sozialwissenschaften, Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Technik anbieten.

Ebenfalls am Ende dieses Schuljahres steht dann der „Umzug“ ins Schloss an, auf das sich unsere Schüler/innen immer besonders freuen. Ab Klasse 7 befinden sich dann die Klassenräume in unserem wunderschönen Wasserschloss, zu dem auch ein in Paderborn einmaliger Schulhof mit einem weitläufigen Gelände zwischen historischen Gebäuden zählt.

Der Unterricht der Klassen 5 und 6 endet in der Regel um 13.05 Uhr. Neben der Möglichkeit in der Schule zu Mittag zu essen, bieten wir in der Zeit von 14.00-15.30 Uhr eine kostenfreie Hausaufgabenbetreuung an, die individuell und flexibel in Anspruch genommen werden kann.

Betreut wird die Unterstufe von unserem zweiten Konrektor, Herrn Kemper. Er gilt allen Eltern und Schülern während dieser zwei Jahren bei Fragen und Problemen als Ansprechpartner.

Bei weiteren Fragen besonders zur Unterstufe/Erprobungsstufe könne Sie sehr gerne unser Kontaktformular ausfüllen und erhalten dann zeitnah einen Rückruf mit ausführlicher und individueller Beratung!

Hier wird die Klasse nach Möglichkeit von zwei Lehrern, Lehrerinnen unterrichtet. Dies erm öglicht eine besondere Förderung unserer Schüler/innen, da die Lerngruppe geteilt und individueller unterrichtet werden kann.Grundsätzlich verstehen sich die Lehrer/innen als Klassenteam, wobei auch der obligatorische Klassenrat der Schüler/innen eine wesentliche Rolle spielt.Gemäß dem Motto „Vielfalt fördern“ steht neben der fachlichen Arbeit besonders die pädagogische Arbeit im Mittelpunkt. Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf dem CRM (Classroom Management), zu dem auch die regelmäßigen Teamhospitationen der Lehrer/innen innerhalb einer Klasse zählen. So gelingt uns ein ganzheitlicher Blick auf unsere Sch üler/innen.Zur Entwicklung einer guten Klassengemeinschaft trägt auch die einwöchige Fahrt zum Jugendbauernhof nach Hardehausen bei, die in unserem Fahrtenkonzept seit vielen Jahren sehr erfolgreich verankert ist.Klasse 6In Klasse 6 wird die fachliche und pädagogische Arbeit fortgesetzt. Die Lernen-lernen-Stundeund die Förderstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sind weiterhin im Stundenplan verankert. Nach Möglichkeit findet in den Fächern kein Lehrerwechsel statt.An der Realschule Schloß Neuhaus legen wir großen Wert darauf, dass unsere Schüler/innen auch Lernorte außerhalb der Schule kennenlernen. Dies geschieht in Klasse 6 vor allem im „neuen“ Fach Geschichte und an unserem ökumenischen Tag, der in Kooperation mit der katholischen, evangelischen und syrisch-orthodoxen Kirche stattfindet.Unser „Lesekino“, das von den Referendaren/innen veranstaltet wird, erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit und gilt bei unseren Schülern und Schülerinnen als ein Highlight in Klasse 6. Am Ende der Klasse 6 wählen die Schüler/innen nach umfangreicher Information und Beratung ihr viertes Hauptfach. Hier können wir ein sehr großes Angebot aus den Fächern Franz ösisch, Sozialwissenschaften, Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Technik anbieten.Ebenfalls am Ende dieses Schuljahres steht dann der „Umzug“ ins Schloss an, auf das sich unsere Schüler/innen immer besonders freuen. Ab Klasse 7 befinden sich dann die Klassenräume in unserem wunderschönen Wasserschloss, zu dem auch ein in Paderborn einmaliger Schulhof mit einem weitläufigen Gelände zwischen historischen Gebäuden zählt.Der Unterricht der Klassen 5 und 6 endet in der Regel um 13.05 Uhr. Neben der Möglichkeit in der Schule zu Mittag zu essen, bieten wir in der Zeit von 14.00-15.30 Uhr eine kostenfreie Hausaufgabenbetreuung an, die individuell und flexibel in Anspruch genommen werden kann.Betreut wird die Unterstufe von unserem zweiten Konrektor, Herrn Kemper. Er gilt allen Eltern und Schülern während dieser zwei Jahren bei Fragen und Problemen als Ansprechpartner.Bei weiteren Fragen besonders zur Unterstufe/Erprobungsstufe könne Sie sehr gerne unser Kontaktformular ausfüllen und erhalten dann zeitnah einen Rückruf mit ausführlicher und individueller Beratung!