Mund-Nasenschutz auch wieder im Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wie sicherlich bereits aus der Presse entnommen, gilt ab Montag, 26.10.2020, in NRW wieder eine Verpflichtung, in der Schule einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Daher weisen wir auch an dieser Stelle darauf hin, dass alle Schülerinnen und Schüler nach den Herbstferien bitte an ihren Mund-Nasenschutz denken. Dieser muss nun nicht nur in den Pausen und auf den Gängen, sondern auch wieder im Unterricht getragen werden!

Da wir in den Klassenräumen auch weiterhin oft und gründlich lüften, sollte auch an passende Kleidung gedacht werden.

Mit freundlichen Grüßen
S. Kemper
Konrektor

Informationen zum Schulbetrieb der RSN unter Einschränkungen wegen Corona ab dem 1.9.2020

Das Tragen des Mund- Nase- Schutzes ist auf dem Schulgelände weiterhin Pflicht. Das gilt für den Schulweg, Pausen, Toilettengänge, auf den Fluren und in Fach- und Kursräumen. 

Wer auf seinem Platz im Klassenraum sitzt, darf im Unterricht die Maske abnehmen. 

Der Hygiene- Plan und die Corona- Regeln haben sich in der jetzigen Form an der RSN gut eingespielt. Deshalb erachtet die RSN das Tragen eines Mund- Nase- Schutzes auch im Unterricht bis zu den Herbstferien für sinnvoll.

Denn die Bedeckung der Atemwege dient dem Fremdschutz. Die so genannten Aerosole werden in der Raumluft hierdurch stark verringert. 

Das Ministerium hat in einem Informationsschreiben Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes ausgesprochen.

Diese möchte ich Ihnen, liebe Eltern, hiermit zur Kenntnis geben:

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten. 

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. 

Diese Information betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien voreiner Infektion zu schützen.

Philipp Beil

Informationen zum Schulstart für Schülerinnen und Schüler Klasse 5

Liebe Eltern der neuen Klassen 5,

der Schulwechsel nach der Grundschule ist für alle Kinder und auch Eltern immer ein besonderer Tag, den wir in den vergangenen Jahren immer mit einem gemeinsamen Gottesdienst und einer Begrüßung im Spiegelsaal unseres Schlosses begangen haben. Aus bekannten Gründen ist dies nun nicht möglich, was wir alle sehr bedauern. Wir möchtenden Tag für Ihr Kind trotz aller einzuhaltenden Maßnahmen so schön wie möglich gestalten und freuen uns, wenn sie mit einem Elternteil ihr Kind an diesem Tag begleiten. Die Anwesenheit von Großeltern, Geschwistern oder anderen Verwandten ist dieses Jahr leider nicht möglich.

Am ersten Schultag, Mittwoch, der 12.08.2020 begrüßen wir Sie und Ihr Kind um 9.15 Uhr auf der großen Wiese am Marstall. Dort lernt Ihr Kind seine Klassenlehrerin/seinen Klassenlehrer und die neuen Schulkammeraden kennen. Im Anschluss werden die jeweiligen Klassen von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer in den Klassenraum geführt, wo Ihr Kind mit allen Abläufen der ersten Schulwoche vertraut gemacht wird und unsere Einschulungsmappe überreicht bekommt. In der Mappe finden Sie alle wesentlichen Informationen über den Ablauf der folgenden Schultage.

Leider ist ein Austausch zwischen den Eltern in geselliger Runde in diesem Jahr nicht möglich. Der Unterricht endet am ersten Schultag um 12.15 Uhr. Bitte holen Sie Ihr Kind zudieser Uhrzeit auf dem Schulhof der Unterstufe ab.

Corona-Schutz / Hygienemaßnahmen

Ich weise darauf hin, dass Sie und auch Ihr Kind eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände tragen müssen! Außerdem gilt die Regelung zum Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen anderen Personen. Denken Sie bitte an den Mund-Nasen-Schutz für sich und Ihr Kind, wenn Sie sich morgens aufden Weg zur Schule machen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind den im ersten Schulbrief mitgegebenen Luftballon aufgeblasen mit.

Ich wünsche Ihnen, Ihrem Kind und allen Beteiligten einen schönen und gelungenen Schulstart.

Mit freundlichen Grüßen

S. Kemper

Konrektor/Unterstufenkoordinator

Informationen zum Schulstart für alle Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern der Realschule Schloß Neuhaus,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien entnommen haben, hat das Land NRW einige Beschlüsse und Erlasse für den Start des neuen Schuljahres erteilt. Wir als Schule sind angehalten, im Rahmen dieser Vorgaben einen reibungslosen und sicheren Schulablauf zu ermöglichen. Daher informiere ich Sie in diesem Elternbrief über die wichtigsten Eckpunkte und geben Ihnen einen Überblick über das Hygienekonzept unserer Schule.

Corona-Schutz / Hygienemaßnahmen (voraussichtlich bis zu den Herbstferien)

Während der gesamten Schulzeit, auf dem Schulgelände und damit auch während des Unterrichts, tragen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung!Bitte denken Sie unbedingt daran, dass Ihr Kind eine Mund-Nasen-Bedeckung hat, wenn es sich morgens auf den Weg zur Schule macht. Alle Schülerinnen und Schüler, die ohne Mund-Nasen-Bedeckung zur Schule kommen, müssen umgehend nach Hause geschickt werden.Die Mund-Nasen-Bedeckung darf nur zum Essen oder Trinken abgesetzt werden.

Bitte weisen auch Sie ihr Kind darauf hin, dass es einer besonderen Disziplin im Verhalten aller Beteiligten erfordert. In den „5-Minuten-Pausen“ sind daher alle Schülerinnen und Schüler angewiesen, an ihren festen Sitzplätzen im Klassenraum zu bleiben und sich auf den Unterrichtswechsel vorzubereiten.

Zu den beiden großen Pausen werden für alle Jahrgänge eigene Pausenbereiche eingerichtet, die jeweils von Lehrkräften beaufsichtigt werden.

Der Kiosk ist bis auf Weiteres geschlossen. Geben Sie Ihrem Kind daher ausreichend Essen und Trinken mit zur Schule.

Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome aufweisen, ist die Anwesenheit in der Schule ausgeschlossen. Bitte informieren Sie dann unverzüglich das Sekretariat.

Ich wünsche allen Beteiligten einen schönen und reibungslosen Start in das neue Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen

S. Kemper

Konrektor/Unterstufenkoordinator