Apfeltag

Der Montag startete mit knackigen Äpfeln, die in den Klassen kostenlos
von den SV-Schülern verteilt wurden. Finanziert wurde die Aktion aus
dem erwirtschafteten Etat des Schulkiosks.
Die Überraschung war groß, als es plötzlich an der Klassentür klopfte …
Die Resonanz der Schülerinnen und Schüler war großartig, sie langten
eifrig in die Apfelkiste. Kurze Unterrichtsbeiträge stimmten zudem
auf das Thema ein.
Insgesamt war der Apfeltag eine schöne Erfahrung mit viel Freude,
Genuss und Wissenswertem zur beliebten Obstsorte

Beleuchtung des Schloßes in den Wintermonaten

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Nutzer und Besucher der Schloßanlage!

Die Beleuchtung des Schloßes wird in den Wintermonaten weiterhin in den Morgenstunden vor Beginn des Schulbetriebs um 7:45 Uhr eingeschaltet bleiben. Bitte haben sie Verständnis, dass die Schulwegsicherung Vorrang vor den angestrebten Energiesparmaßnahmen hat.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Beil

Zweiter Elternbrief im Schuljahr 2022/2023

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das „Handlungskonzept Corona“ des Bildungsministeriums wurde überarbeitet. In der dieser Mail als pdf angehängten Neufassung sind die Ergänzungen und Neufassungen gelb markiert hervorgehoben. Ich bitte um Beachtung.

Der Info- Abend zu den Berufsschulen findet in diesem Jahr am 19.10.2022 im Spiegelsaal statt. Dieser Abend wendet sich insbesondere an die Eltern; Schüler sind aber selbstverständlich herzlich willkommen. Diese besuchen am 26.10.2022 im Rahmen eines Tages der offenen Tür ein BK (kaufmännisch/ soziales/ technisch/ grüne Berufe) und nehmen an einem Probeunterricht teil.

In der Woche vom 31.10.- 4.11.2022 wird die Jahrgangsstufe 7 am Projekt Baumgeschichten teilnehmen. Das Naturkundemuseum ist Ideengeber und Koordinator dieses Projektes. Strukturiert wird das Projekt entlang der Jahreszeiten, die RSN hat den Winter übernommen. Unsere Schüler werden Waldlehrpfade im Kreis besuchen und sich mit ihren Eindrücken und Fundstücken an zwei Projekttagen künstlerisch auseinandersetzen. Die Arbeiten aller am Projekt beteiligten Gruppen werden ab dem 18.12.2022 im Naturkundemuseum öffentlich ausgestellt.

Am Dienstag, den 8.11.2022, liegt ein pädagogischer Tag. Schwerpunkt dieses Tages wird die Auswertung der so genannten COPSOQ- Studie sein. Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag unterrichtsfrei, aber nicht schulfrei. Die Lehrer werden Aufgaben laut Stundenplan stellen, diese sind von den Schülerinnen und Schülern eigenständig zu Hause zu erledigen.

Die Hauptversammlung unseres Fördervereins findet am 15.11.2022 um 18:30 Uhr statt. In diesem Jahr wird der Vorstand neu gewählt. Interessierte können sich gerne schon im Vorfeld bei mir melden.

Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Herrn Kintzen als Vorsitzenden, Herrn Lörkens als Geschäftsführer, Herrn Grüneklee als Kassierer und Frau Bolte als Schriftführerin. Sie haben über Jahre den Förderverein mit ruhiger Hand und klugen Entscheidungen geführt. Da ihre Kinder die Schule mit dem Abschluss verlassen haben, ist es nachvollziehbar, dass sie ihre Ämter nun in andere Hände übergeben.

Der Schüler- Elternsprechtag findet in diesem Jahr am 24.11.2022 statt. Die Klassenlehrer und Co- Klassenlehrer informieren und beraten bezüglich der schulischen Leistungen sowie des unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Verhaltens. In den Jahrgangsstufen 9/ 10 wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Berufswahl gelegt.

Die „Junge Oper“ wird am 29.11.2022 für unsere Jahrgangsstufe 6 im Audienzsaal gastieren und für unsere Schülerinnen und Schüler die „Zauberflöte“ aufführen.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Beil

Anhang: “Handlungskonzept Corona”

1. Elternbrief des Schuljahres 2022/2023 -Bearbeitung-

10.08.2022

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

der 1. Elternbrief des Schuljahres 2022/2023 entsprach in Teilen nicht dem „Handlungskonzept Corona“ des Ministeriums. Deshalb habe ich den Brief entsprechend überarbeitet.  

Ich möchte Sie ganz herzlich zum Schuljahr 2022/ 2023 begrüßen.

Letztmalig rücken dieses Jahr die Sommerferien 2023 nach vorne, deshalb wird auch in diesem Schuljahr ein gewisser Zeitdruck in allen schulischen Aktivitäten nicht zu vermeiden sein. Eine Besonderheit betrifft die Ferienregelung, denn das Schuljahr endet auf einem Mittwoch mit der Zeugnisausgabe am 21.6.2023.

Seit Jahren wächst die RSN fünfzügig auf, mittlerweile sind wir in der Jahrgangsstufe 9 angekommen und haben 841 Schüler in 29 Klassen. Deshalb mussten wir einen weiteren Klassenraum schaffen. Der Textilraum ist hierzu temporär in einen Kellerraum des Erprobungsstufengebäudes verlagert worden.

Die Fertigstellung des Neubaus neben dem Erprobungsstufengebäude ist für den Herbst 2024 angekündigt. So lange werden wir mit den knappen Raumressourcen leben müssen.

Die Fahrräder der Jahrgangsstufen 5/6 werden zukünftig nicht mehr auf dem Schulhof abgestellt, sondern auf den dafür ausgewiesenen Flächen am Amtsweg. Ich bitte dies zu beachten.

Deutliche Veränderungen gab es in diesem Jahr im Kollegium. Herr Lysek ist in den Ruhestand gegangen, Frau Block und Frau May sind in Schulleitungs- Teams an anderen Schulen gewechselt. Ich wünsche allen drei auf ihren Wegen alles Gute!

Frau Sahnert hat die Klassenleitung in der 6b von Frau May übernommen. Neu im Team sind Herr Eßfeld (Sport/ Geschichte), Frau Weidlich (Deutsch/ Geschichte/ Politik), Frau Büker (Sport/ Deutsch) und Frau Choules (Französisch/ Englisch).

Gleich zu Beginn des Schuljahres freuen wir uns auf die Paris- und Wienfahrt der Jahrgangsstufen 9/10 Ende August. Fast alle Schülerinnen und Schüler der Doppeljahrgangsstufe nehmen an einer der beiden Fahrten teil.

Wir hoffen insgesamt auf ein „normales“ Jahr, in dem die Elternsprechtage, der Tag der offenen Tür und insbesondere die Abschlussfeierlichkeiten der 10er keine Einschränkungen durch die Entwicklung der Corona- Pandemie erfahren.

Sie haben es sicherlich schon der Presse entnommen, dass für die Schulen seitens der Landesregierung keine verbindlichen Schutzmaßnahmen festgelegt wurden. Testung und Maskenpflicht sind freiwillig. Wir werden weiterhin intensiv lüften und schließen uns dem Appell der Politik an, dass alle am Schulleben Beteiligten verantwortungsvoll mit einer möglichen Infektion umgehen. Das heißt im Einzelnen:

Jeder Schüler erhält 5 Selbsttests, die beim Auftreten von Symptomen zu Hause genutzt werden sollen. Zeigt der Test „Corona positiv“ kommt das Kind nicht zur Schule.

Treten in der Schule Erkältungssymptome auf, wird getestet und im Bedarfsfall wird das Kind von einem Elternteil abgeholt.

Das Tragen einer Maske dient dem Selbst- und Fremdschutz und wird insbesondere dann empfohlen,

  • wenn innerhalb der Familie oder auch innerhalb der Klasse gehäuft Corona- Fälle auftreten, der Selbsttest aber noch negativ ist (Inkubationszeit).
  • wenn Vorerkrankungen vorliegen, die einen besonderen Selbstschutz nahelegen.
  • wenn eine besondere Situation räumlicher Nähe entsteht, bei der die Abstandsregel (1,5 Meter) über mehrere Minuten unterschritten wird.

Dringend empfehle ich noch einmal zu prüfen, ob die Zugänge (Benutzername+ Passwort) für die Lernstatt und für Teams funktionieren. Die Schüler melden sich bei ihren Klassenlehrern, sofern Probleme auftreten.

Außerdem möchte ich noch einmal daran erinnern, in der Lernstatt nicht nur das Email- Postfach zu leeren, sondern auch den Papierkorb.

Die Klassenarbeitshefte werden in allen Hauptfächern in diesem Jahr zentral von der Schule angeschafft. Damit möchten wir dem vielfach aus der Elternschaft formulierten Wunsch entgegenkommen, die Materialbeschaffung zu Beginn eines Schuljahres zu vereinfachen.

Die Hefte, die die Schüler in den nächsten Tagen erhalten werden, sind farblich einem Fach zugeordnet. Neben dem Schreibpapier befindet sich auf der letzten Seite ein Lochpapierstreifen, in dem die losen Blätter einer Klassenarbeit abgeheftet werden sollen. So wollen wir die Optik und Ordnung der Hefte verbessern.

Weiterhin nutzen wir den Schulplaner für den Erstkontakt zwischen Elternhaus und Schule, die Hausaufgaben und für die schriftliche Entschuldigung nach Krankheit. Außerdem werden die Klassenlehrer in den nächsten Tagen das Kopiergeld und das Geld für die Klassenarbeitshefte einsammeln. Insgesamt werden Kosten von 15,-€ entstehen. 

Denken Sie bitte daran, bei Änderung Ihrer persönlichen Adressdaten, insbesondere die Handynummer/ Notfallnummer, die Schule zu informieren, damit wir Sie verlässlich erreichen können.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches

Schuljahr 2022/ 2023.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Beil  

Schreiben wir Geschichte, die wir später gern erzählen – Verabschiedung der Abschlussklassen

Bei herrlichem Wetter und vor feierlicher Kulisse entließ die Realschule Schloß Neuhaus 108 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, davon 44 mit dem Qualifikationsvermerk für den Besuch einer gymnasialen Oberstufe.

An der RSN ist der Weg nun zu Ende, aber es herrschte durchweg Freude auf das, was noch kommt und was die Zukunft bringen wird. 

In den Redebeiträgen wurde hervorgehoben, dass die Schülerinnen und Schüler besonders in letzter Zeit gelernt haben, mit Krisen umzugehen und dass weiterhin Motivation, Träume und Ziele nötig sind, um den Weg erfolgreich weiterzugehen. Sechs ereignisreiche Jahre gehen zu Ende, in denen viele Erfahrungen gemacht, Schwierigkeiten bewältigt und Freundschaften geschlossen wurden. In all der Zeit konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Unterstützung durch ihre Eltern und durch ihre Lehrerinnen und Lehrer gewiss sein; nun ist es an der Zeit, das Leben selbst in die Hand zu nehmen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die Vielfalt der sprachlichen und kulturellen Einflüsse an der RSN wurde deutlich, als Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen gute Wünsche für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen in vielen verschiedenen Sprachen vortrugen, wie etwa in  polnisch, französisch, kurdisch, ukrainisch, usw.

Die Feier wurde auch musikalisch umrahmt von Beiträgen der Bläserklasse und des Unterstufenchors.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu ihrem Abschluss!!

Die bewegte Schule – Sport-und Spieltag an der RSN

Zum 55. Geburtstag der Realschule Schloß Neuhaus war die ganze Schule in Bewegung, und das nicht nur im übertragenen Sinne.

An 24 Stationen konnten unsere  800 Schülerinnen und Schüler ihre Geschicklichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit unter Beweis stellen und mit viel Spaß einen tollen Schultag erleben.

So begeisterten sich die Kinder und Jugendlichen bei der Ninja Warrior Bahn, beim Bullenreiten, in den Bubble Balls und auf anderen Hüpfburgen.

Auch  kleinere Spiele und Aktionen, wie zum Beispiel das Jonglieren mit Diabolos, der Bierdeckel-Zielwurf, der Wasserlauf, der Fahrradparcours, der heiße Draht, Leitergolf und vieles mehr hatten sehr großen Zulauf und sorgten für große Freude.

Eine lange Warteschlange bildete sich vor dem Eingang zum Escape Room, der  in einem der Schlosstürme eingerichtet worden war.

Auch das Dosenwerfen erfreute sich besonderer Beliebtheit und motivierte viele Schülerinnen und Schüler, sich auf das genaue Zielen zu konzentrieren, denn hier wurde auf Dosen mit den Lehrerfotos darauf geworfen.

Zur Stärkung nach so großer sportlicher Betätigung konnte man sich am reichhaltigen Buffet bedienen, für das die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler gesorgt hatten. Herzlichen Dank dafür!!

Es war also viel los an der RSN, viel Action, viel Spaß und ein tolles Gemeinschaftserlebnis für alle Beteiligten.

Herzlichen Dank an alle Helfer und für die vielen tollen Spenden!!!

3. Elternbrief im Schuljahr 2021/2022

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen vor den Sommerferien stehen noch einige wichtige Termine an. In der nächsten Woche werden vom 02.-06.05.2022 unsere 8ter bei hoffentlich gutem Wetter nach Borkum fahren. Außerdem werden einige Klasssenfahrten der Erprobungsstufe, die wegen Corona ausgefallen sind, in den nächsten Wochen nachgeholt.

Am Montag, den 9.5.2022, wird ein pädagogischer Tag zum Thema Sicherheit in der Schule durchgeführt. Deshalb findet an diesem Tag kein Unterricht statt, die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben von den Lehrern, die sie an diesem Tag im Unterricht hätten.

Am 10.5.2022 wird es einen neuen Stundenplan geben, da wir einige Personalveränderungen haben. Der Plan wird ab 9.5.2022 auf Webuntis für alle Schülerinnen und Schüler einsehbar sein.

Vom 11.5.- 17.5.22 wird in diesem Jahr die zentrale Prüfung 10 durchgeführt. Parallel finden die BIZ- Besuche der 8ter statt.

Für Dienstag, den 31.5.2022, ist ein großes Sport- und Spielfest für die ganze Schule im Barockgarten sowie Marstall- und Schloßinnenhof geplant. Zur Unterstützung möchten wir Sie bitten, liebe Eltern, einen Beitrag zu einem internationalen Buffett zu leisten – das kann eine Kuchenspende sein oder auch etwas Herzhaftes. Die Klassenlehrer werden Mitte Mai in den Klassen die Essensspenden abfragen und organisatorische Details mitteilen. Wir wären auch sehr dankbar, wenn einige Eltern das Buffett vor Ort betreuen, denn die Lehrer werden als Aufsicht an den Spielgeräten benötigt.

Bitte beachten sie, dass nach Christi Himmelfahrt am Freitag, den 27.5.2022, ein beweglicher Ferientag liegt.
Am Freitag, den 10.6.2022, werden unsere 10er in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Deshalb endet an diesem Tag der Unterricht für alle anderen Schülerinnen und Schüler nach der vierten Stunde.
Nach Fronleichnam am Freitag, den 17.6.2022, findet der Unterricht statt, da wir in diesem Schuljahr insgesamt nur drei bewegliche Ferientage haben. Eine Freistellung vom Unterricht ist an diesem Tag nicht möglich!

Ich wünsche allen am Schulleben Beteiligten Kraft und Ausdauer für die letzten Wochen bis zu den Sommerferien.

Philipp Beil