Frau Hölscher wird in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Philipp Beil

Am, 1.2.2017 ist Frau Hölscher nach 39 Dienstjahren in den Ruhestand gegangen. Seit 1989 war sie mit den Fächern Mathematik und Kunst an der Realschule Schloß Neuhaus tätig.

Das Differenzierungsangebot des Kunstunterrichts in Kunst und plastisches Gestalten, Kunst und Zeichnen sowie Kunst und Informatik ist maßgeblich durch sie entwickelt worden und hat sich zu einem profilbildenden Alleinstellungsmerkmal unserer Schule entwickelt.

Insbesondere die Fachrichtung Kunst und Informatik lag ihr besonders am Herzen. Das systematische Erlernen und Arbeiten mit Bildbearbeitungs- und Grafikprogrammen eröffnete vielen Schülern auch Perspektiven für die berufliche Zukunft im Bereich der Mediengestaltung.

Als naheliegende Ergänzung wurde schon frühzeitig in ihrer Foto- AG mit digitaler Fotografie und Bildbearbeitung experimentiert. Davon zeugen zahlreiche Fotoarbeiten in den Fluren der Schule.

In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten die Schüler, vertreten durch die SV und ihre Klasse, die sie zuletzt als Klassenlehrerin führte, sowie das Kollegium Frau Hölscher. Die SV- Schüler errechneten, dass im Laufe der Jahre ca. 15 000 Schüler bei ihr Unterricht hatten. Insgesamt drückten die Beiträge der Schüler eine sehr hohe Wertschätzung für die fachliche Qualität des Unterrichts und ihre zugewandte, menschliche Art aus.

Wir bedanken uns bei Frau Hölscher für ihre an der Realschule Schloß Neuhaus geleistete Arbeit und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.