Meldungen

Archiv November 2011

Kennlernnachmittag

25.11.2011 19:27 von Pettenpaul

<a href="http://rs-schlossneuhaus.lspb.de/RSN-Home/index.php/kennlernnachmittag-der-5klassen.html">Hier klicken!

Neu auf RSN-Home

20.11.2011 18:32 von Siedenbühl

Lukas Husemann und Florian Schulte berichten über ihr Engagement als Schulsanitäter! Hier gehts zum Artikel!

Die Photo-AG präsentiert ihre Wettbewerbsfotos. Hier gehts zur Ausstellung!

Der Unterlagen für das Praktikum sind online. Hier geht es zum Download!

Erklärungsschreiben des Schulverwaltungsamtes

14.11.2011 18:13 von Siedenbühl

Betriebserkundung der achten Klassen

12.11.2011 15:03 von Pettenpaul

Es hatten sich 7 Betriebe bereit erklärt, Schülern ihre Betriebe zu zeigen:

  • Eon (Strom und Gas)
  • Kim (Einrichtung für Obdachlose und bedürftige Menschen)
  • Johannisstift (Krankenhaus)
  • Klingenthal (Modegeschäft)
  • DB Schenker (Deutsche Bahn Güterverkehr)
  • Benteler (Metallverarbeitung)
  • Heinz Nixdorf Forum (Computertechnik)
Ein Zug wird besichtigt! Der Arbeitsplatz eines Lokführers
Abb.1: Ein Zug wird besichtigt! Abb.2: Der Arbeitsplatz eines Lokführers

Die Schüler konnten die Betriebe unter Aufsicht erkunden.
Natürlich wurden nicht nur Güterzüge besichtigt. Es wurden auch die Büros besichtigt sowie das Stellwerk, das zum Steuern des Schienennetzes da ist. Die Schüler durften sich sämtliche Dinge anschauen, wie diesen Güterzug (siehe Abb.: 2). Bei der Bahn wurden auch die Inhalte der Ausbildungszeit von 3 Jahren besprochen und die schulischen Vorraussetzungen.

Die Schüler, die bei der “EON Westfalen Weser AG“ waren, haben einiges über die interne Betriebsstrukturierung gelernt. Weiter erfuhren sie etwas über die Karrierechancen und die Ausbildung zum Industriekaufmann oder zum Elektromechaniker. Selbstverständlich wurde nicht nur gesprochen, sondern auch das Gelände besichtigt. Dazu haben sie noch einen USB-Stick geschenkt bekommen.

Bei Klingenthal hatten die Schüler Gelegenheit sich die Arbeitsplätze der Verbkäuferinnen an zu schauen. Weiter erfuhren sie etwas über das Tätigkeitsfeld dieser Berufsgruppe.


Im Johannisstift gab es viel zu sehen. Zunächst wurde ein leeres Krankenzimmer gezeigt, und die verschiedenen Komponenten der Grundausstattung vorgestellt. Weiter wurde das Demenzhaus und der Rettungsdienst, sowie die Pflegedienst besichtigt. Die Schüler wollten dazu noch den OP-Saal und den Leichenkeller sehen, was aus hygienischen und anderen Gründen nicht möglich war. Doch dafür konnten die Schüler dann einem Dummy Blut abnehmen, sowie den Puls messen.
Die Schüler die Benteler gewählt hatten (der Betrieb wurde am meisten gefragt), hatten am meisten zu sehen. Sie haben die Produktionshalle, sowie Roboter oder Maschinen angeschaut. Darüber hinaus wurden die Büros und Seminarräume besucht.
Ein weiterer Betrieb der erkundet  wurde, war die soziale Einrichtung „Kim“. Hier haben die Schüler hauptsächlich mit den Leuten gesprochen und konnten so viel über die Arbeit eines Streetworkers lernen.
 
Der letzte Betrieb in der Reihe der teilnehmenden Betriebe war das „Heinz Nixdorf Forum“. Nachdem hier die erste Schwierigkeit, den Treffpunkt mit dem Betreuer zu finden, überwunden war, wurde dann auch dort eine Besichtigung durchgeführt und vieles erklärt. Dann wurden die unterschiedlichen Bereiche vorgestellt, die dort etwas entwickeln.


Das war es auch schon mit der Betriebserkundung.
Viel Spaß beim weiteren Durchstöbern unserer Homepage !!!
Bericht und Bilder von Julian Pettenpaul (8d)

Homepage mit neuem Layout geht online!

03.11.2011 14:03 von Siedenbühl

Seit Mai wird am neuen Auftritt der Realschule Schloß Neuhaus gearbeitet. Heute am 03.11.11 ist es endlich soweit mit den "Baustellenseiten" online zu gehen und damit die bisher bewährten Seiten abzulösen.

Die Seiten die bisher von Herrn Brüggemann erstellt und hervorragend aktualisiert wurden, hatten über 36.000 Besucher. Doch die modernen Anforderungen des Internets machten es erforderlich, ein Update auf ein Content Management System zu machen. Damit haben nun auch HTML-Laien die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise Inhalte im Internet zu veröffentlichen. Ich hoffe viele Lehrer und die Schülervertreter machen regen Gebrauch davon. Nur so kann es möglich werden, diese Seiten lebendig zu gestalten.

Die Inhalte der neuen Seiten basieren auf den Inhalten der von Herrn Brüggemann erstellten Seiten. So wurde letztlich nur die Struktur verändert und die Medien so optimiert, dass die Ladezeit für den Besucher möglichst gering ist. Die alten Seiten kann man aber hier noch einsehen. Findet man also bestimmte Artikel nicht mehr, sollte man hier nachschauen.

Durch dieses Update ist es nun technisch möglich, Videos direkt abzuspielen, ohne dass man auf andere Internetseiten verweisen muss. Voraussetzung dafür ist die aktuelle Version des Adobe Flash Players und eine DSL-Verbindung.

Die Bilder können durch einen Klick vergrößert werden - oftmals in einer Galerieansicht, die das direkte Weiterblättern zum nächsten Bild durch einen Klick ermöglicht. Die Anpassung an die Bildschirmauflösung erfolgt automatisch.

Das Gästebuch ist nun auch in schulischer Hand und liegt direkt auf dem Webserver. So können die IPs der Benutzer des Gästebuchs gespeichert werden bzw. das Gästebuch kann auf einen moderierten Modus umgestellt werden. Leider gibt es besonders bei diesem Modul im Explorer Anzeigeprobleme. Hier hilft es im Browser unter Einstellungen den Kompatibilitätsmodus zu aktivieren!

Als Browser sind aber Firefox und Google Chrome getestet und werden zum Besuch dieser Seiten empfohlen.

Zum Schluss sei daran erinnert, dass die Seiten natürlich nicht fertig sind. In den nächsten Wochen werden aber alle wichtigen Infos und Seiten ergänzt.

Ich wünsche nun viel Vergnügen beim Besuch dieser Seiten und würde mich über ein Feedback im Gästebuch oder per Mail freuen.

Wolfgang Siedenbühl