Fotodrohne im Einsatz

Der Förderverein schaffte im Mai für die Schule eine Fotodrohne an. Damit der Einsatz möglichst sicher gestaltet werden kann, hatte Herr Siedenbühl in diesem Bereich eine Schulung erhalten. Diese absolvierte er bei der Firma „Dronen-Papst“. Der Technische Leiter Herr Grosser räumte der Schule für diese Fortbildung sogar einen besonderen Rabatt ein. „Ich unterstütze die Schule in diesem Bereich sehr gerne, vielleicht findet ja der ein oder andere Schüler so Zugang zu einem technischen Fach“, so seine Begründung für den Rabatt.

Am 12.06.2017 ließ die Foto-AG erstmalig die Foto Drohne – ein Phantom 3 -  steigen und testete vorsichtig die neuen Möglichkeiten im Bereich der Fotografie. Dass noch ein paar Stunden Flugerfahrung gesammelt werden müssen, zeigen die folgenden Fotos: